20 Feb 2018

Uhren | Autor:

Klassiker, bereit für neue Abenteuer: Pan Europ

Klassiker, bereit für neue Abenteuer: Pan Europ

Der amerikanische Uhrenhersteller Hamilton hat einen amerikanischen Klassiker wieder aufleben lassen und stellt nun die Pan Europ Green Edition vor.
Vom Namen sollte man sich bei diesen Uhren nicht in die Irre führen lassen, denn die Modelle verkörpern den für Hamilton so typischen “American Spirit” und sind jederzeit bereit, ihre Träger auf einen Road Trip quer durch die Staaten zu begleiten. Ob Entdeckungsreisen oder Selbstfindungstrip – mit den Pan Europ Green-Uhren ist man in jedem Fall immer pünktlich, und das auch noch stilvoll.

In den vielen Designelementen dieser Uhren spiegeln sich die Kotflügel aus Chrom, die Ledersitze und Sicherheitsgurte der Oldtimer aus den 1970er Jahren wieder. Kein Wunder, dass diese Uhren auf der Straße zu Hause sind. Das Design verweist auf das Originalmodell der Pan Europ aus dem Jahr 1971, das von einem der weltweit ersten Automatik-Chronographenwerke angetrieben wurde. Die schwarze Lünette aus Aluminium vervollständigt den sportlichen 70er-Jahre-Charakter.
Stunden, Minuten und Sekunden werden von drei zentralen Zeigern angezeigt (Stunden- und Minutenzeiger sind mit einer Beschichtung aus Super-LumiNova versehen, wie auch die Indexe), und auch dank der Datums- und Wochentagsanzeige verliert man mit diesen Uhren niemals den Überblick. Die Datumsfenster sind auf drei Uhr platziert, und dank ihres weißen Hintergrunds ohne Probleme ablesbar.

Hamilton_Pan Europ_Green Edition_H35415761_Euro 995,00_

Das Automatikwerk sorgt dafür, dass man immer in Bewegung bleibt, und sollte man doch mal eine Pause brauchen, gibt einem die Gangreserve des Kalibers Rückendeckung. Auf 80 Stunden bringt es das H-30.
Es liegt in einem 42 mm-Gehäuse aus Edelstahl, das wasserdicht ist bis zu einem Druck von 5 bar.

Das NATO-Armband besitzt einen zentralen grünen Streifen und ist damit die perfekte Kulisse für das sattgrüne Zifferblatt. Es gibt aber auch eines aus weichem, gelochtem Leder. Sie lassen sich mithilfe des beiliegenden Werkzeugs problemlos und schnell austauschen. Mit ihrer Struktur bilden sie einen Kontrast zum glatten Gehäuse.

Gelassen, klassisch, vielseitig – so präsentiert sich die neue Edition von Hamilton. Da kann nicht mehr viel schiefgehen – außer, man steht so gar nicht auf Grün.
Für die Pan Europ Green muss man 995€ ausgeben.



Die letzten 3 Beiträge von Uhren Ass

, , , , , , ,

Beitrag Kommentieren