26 Apr 2018

Jubiläumsuhr: Meister Chronoscope Terrassenbau

Jubiläumsuhr: Meister Chronoscope Terrassenbau

Junghans stellte im vergangenen Monat eine Jubliäumsuhr zu einem ganz besonderen Anlass vor. Eines der architektonischen Meisterwerke von Philipp Jakob Manz ist 100 Jahre alt geworden – der Terrassenbau in Schramberg, das über Jahrzehnte lang das Herzstück der Uhrenfabrik Junghans war und generell eines der weltweit spektakulärsten Industriegebäude in Hanglage weltweit. Nachdem Junghans zu Beginn des 20 Jahrhunderts unbedingt expandieren musste und das Tal in Schramberg bereits eng bebaut war, entschied man sich für einen neunstufigen Terrassenbau. Er wurde direkt am Hang errichtet und in weniger als zwei Jahren fertiggestellt. Damit konnte auch jedem Uhrmacher ein Arbeitsplatz mit direktem Tageslicht zur Verfügung gestellt werden.
Diesen Geburtstag des Denkmals der Industriearchitektur würdigt Junghans mit einem besonderen Zeitmesser – der limitierten Meister Chronoscope Terrassenbau.

Meister Chronoscope Terrassenbau_027_4729_00

Zwei verschiedene Modelle bringt Junghans von dieser Uhr heraus und beide tragen sie die Elemente des Industriemerkmals: das originale Mäander-Design der Wandverzierungen im Terrassenbau stellen die Minuterie dar, das Dunkelgrün der Wandfliesen in den Aufgängen findet sich im Alligator-Lederband der Uhren wieder. Und einen direkten Blick auf das architektonische Werk liefert der Gehäuseboden: ein graviertes Abbild des Terrassenbaus.
Stunden und Minuten werden aus der Mitte angezeigt, wie auch die Stoppsekunde. Auf neun Uhr liegt die laufende Sekunde, auf zwölf Uhr der 30-Minuten-Zähler und auf sechs Uhr der 12-Stunden-Zähler. Auf drei Uhr dominieren die großen Fenster für die Tag- und Datumsanzeige. Die Zeiger sind mit Leuchtmasse beschichtet. Über dem Zifferblatt liegt ein Hartplexiglas mit einer Beschichtung für eine erhöhte Kratzfestigkeit.

Im Inneren der Meister Chronoscope Terrassenbau Uhren arbeitet das Automatikwerk J880.1. Es bietet eine Gangreserve von bis zu 48 Stunden. Die Gehäuse haben einen Durchmesser von 40,7 mm und sind wasserdicht bis 3 atm.

Die Meister Chronoscope in Gold ist auf 100 Exemplare limitiert. Inspiration für das champagnerfarbene Zifferblatt mit den drei silbermatten Totalisatoren waren die Treppenaufgänge im Terrassenbau, die in Beige und Weiß gehalten sind.
Die Edelstahlvariante, die auf 1.000 Uhren limitiert ist, kommt mit einem matt versilberen Zifferblatt.

Meister Chronoscope Terrassenbau_027_4729_00_back1



Die letzten 3 Beiträge von Uhren Ass

, , , , , , , , ,

Beitrag Kommentieren