24 Okt 2019

Uhren | Autor:

Die Mathis Montabon Noblesse Lady überstrahlt sie alle

Die Mathis Montabon Noblesse Lady überstrahlt sie alle

Mathis Montabon hat eine ganze Reihe von spannenden Damenuhren in seiner aktuellen Kollektion, doch eine bringt eine besonders ansprechende Kombination ans Handgelenk: viel Bling, aufregende Farben, eine extravagante Form, vereint zu einem ausgewogenen Design. Dürfen wir vorstellen: Die Mathis Montabon Noblesse Lady.

Diese Uhr zeigt seiner Trägerin eine ganze Reihe unterschiedlicher Funktionen an. Drei klassisch angeordnete Zifferblätter teilen sich den Platz auf dem Zifferblatt: auf drei Uhr findet sich eine Monatsanzeige, auf neun Uhr eine Tagesanzeige und auf sechs Uhr die Tag-/Nacht-Anzeige, die sich diese Position mit einer 24-Stunden-Anzeige teilt. Um genügend Platz für die Hilfszifferblätter zu schaffen, hat sich der Hersteller auf dem restlichen Zifferblatt zurückgehalten und auf eine Kombination von nur einigen Ziffern mit Indexen gesetzt. Auf 3, 6 und 9 Uhr ist der Index jeweils durch einen Zirkon ersetzt worden. All das spielt sich vor einer gemusterten Oberfläche ab, die manche von uns hier an eine Schokoladentafel erinnert…
Geschützt wird alles von einem widerstandsfähigen, kratzfesten Saphirglas.

MM28_Nobless_Lady_Mood_3

MM28_Nobless_Lady_Mood_2

Die Gehäuse der Noblesse Lady bestehen aus Edelstahl und kommen in einem Durchmesser von 39 mm. Sie sind wasserdicht bis 5 atm. Die Gehäuseform ist eines der charakteristischsten, weil ungewöhnlichsten Features dieser Armbanduhr. Die Kombination der eckigen Bandanstöße mit der runden Lünette, die mit mehr als 100 leuchtenden Zirkonia-Steinen besetzt ist, bildet einen herrlich spannenden Gegensatz.
Die Optik des Gehäuses wird durch eine runde, gerippte Krone und zwei quadratische Drücker mit weichen Kanten abgerundet.

In der Noblesse Lady hat Mathis Montabon nicht ein Quarz-, sondern ein leistungsfähiges Automatikwerk verbaut. Das sehen wir natürlich bei Damenuhren besonders gerne – schon deswegen, weil es nach wie vor nicht zum Standard gehört.

MM28_Nobless_Lady_Mood_7

Zehn verschiedene Versionen bietet Mathis Montabon von der Noblesse Lady an. Bei den Gehäusen hat man die Wahl zwischen purem Edelstahl oder PVD-Beschichtungen in Roségold, Gold oder kühnem Schwarz. Dazu kommen verschieden farbige Zifferblätter: auch hier geht es los mit den Klassikern weiß, schwarz und roségold, aber es gibt auch dunkelblau und violett. Vor allem violett sehen wir auch bei Damenuhren nicht so häufig, und wenn man sich dieses Modell ansieht, kann man sich nur fragen, warum. Wir sind uns sicher, dass diese Uhr eine Menge Liebhaberinnen finden wird.
Alle Modelle liefert Mathis Montabon an einem farblich passenden Armband aus Leder.

MM28_Nobless_Lady_Mood_5



Die letzten 3 Beiträge von Uhren Ass

, , , , , , ,

Beitrag Kommentieren