25 Feb 2008

Featured, Uhren | Autor:

Anleitung zum (Edel-)Stahl Armband kürzen

Anleitung zum (Edel-)Stahl Armband kürzen

Viele Kunden fragen nach einer Anleitung, wie man ein Edelstahl-Armband kürzt. Normalerweise lässt man eine Kürzung von einem Uhrmacher vornehmen, kann dies aber auch mit etwas Geschick selbst machen.

Um ein Stahlarmband zu kürzen muss man sich dieses zuvor einmal genau ansehen. Auf der Rückseite der meißten kürzbaren Bänder finden sich Pfeile, in deren Richtung der Zwischen-Steg hinausgeschoben werden muss. Folgende Abbildung zeigt einen solchen:

Armband-Glied mit PfeilVersuchen Sie niemals, den Steg auf der anderen Seite herauszubekommen. Dies kann eine Beschädigung des Steges zur Folge haben.Den Steg kann man mit mehreren speziellen Uhrmacherwerkzeugen hinausdrücken bzw. -schlagen. In dem nächsten Bild benutze ich dafür einen Rollenbandkürzer. Normalerweise erreicht man mit einer dünnen Nadel und einem kleinen Hammer das gleiche Ergebnis..

Rollenbandkürzer. Achten Sie beim hinaustreiben des Steges darauf, dass Sie durch ein versehentliches Abrutschen das Armband nicht verkratzen. Der einzelne Steg ist eine Art Klammer, die auf einer Seite offen (Im Bild: Links) und auf der anderen geschlossen (Im Bild: Rechts) ist. Der Steg muss immer in Richtung der Öffnung hinausbefördert werden. Wenn also kein Pfeil auf der Rückseite des Armbandes erkennbar ist, können Sie die offene Seite des Stegs durch das Loch erkennen und vermeiden somit ein falsches “herausklopfen”.

Edelstahlarmband Steg.
Nun wird das Armband um die gewünschte länge gekürzt. Uhrenmacher haben ein Augenmaß, wieviele Glieder entfernt werden müssen – ansonsten hilft einfach ausprobieren :) Wenn das Armband um die gewünschte Länge gekürzt wurde, treiben Sie den Steg wieder zwischen die Glieder. Hierbei muss das geschlossene Ende des Steges zuerst in das Loch. Der Steg muss ganz in dem Band verschwunden sein – er darf nicht auf der anderen Seite wieder hinausstehen. Achten Sie auch darauf, den Steg nun entgegengesetzt dem Pfeil (1. Bild) hineintzschieben, damit bei nachträglichen Kürzungen keine Fehler entstehen.Wenn Ihnen das alles zu viel Arbeit ist, lassen Sie die Kürzung von einem professionellen Uhrmacher erledigen. Die Kosten hierfür liegen im Normalfall bei etwa 5,- bis 10,- €.




Die letzten 3 Beiträge von Simon

, , , ,

Kommentare

136
23 Jul 2008

Dietmar says;

Eine gute ,klare Anleitung,welche ich einer als Geschenk vorgesehenen Uhr beilegen konnte.
Vielen Dank !

22 Sep 2008

Vetti says;

Eine wirklich tolle Anleitung! Gerade habe ich das Armband meiner Tag Heuer Link Calibre S auf diese Weise verkürzt. Die Anleitung hat einen guten EInstieg gegeben, wenngleich mann doch schon einiges an Kraft und eine sehr stabile Nadel und einen Mini-Schraubenzieher benötigt.

12 Dez 2008

korbi says;

Danke für die schöne Anleitung. Jetzt ist meine Festina Uhr nicht mehr zu groß und baumelt am Handgelenk hin und her :-)

Kleine Anmerkung noch: Ohne entsprechende Vorrichtung war es etwas tricky das Armband zu kürzen. Wenn man Uhrensammler ist oder mehrere Uhren besitzt, sollte man sich schon überlegen, ob man sich dementsprechende Uhrmacher Ausstattung zulegen sollte

Schöne Feiertage

18 Dez 2008

sebastian says;

hallo! danke schonmal für diese Anleitung. Ich habe eine Tag Heuer Link automatik chrono Kaliber 16 mit dem typischen “Link” Armband in doppel “S” Form. Meine Frage ist, wie kürze ich dieses? Es sind seitlich keine Öffnungen für Stifte sondern auf der Rückseite des Armbandes…
vlelleicht könnt ihr helfen. Vielen Dank schonmal und frohe Weihnachten

18 Dez 2008

admin says;

Hallo Sebastian,

ehrlich gesagt war ich noch nie in der Bredouille eine Tag Heuer Uhr mit einem solchen Armband zu kürzen. Momentan könnte ich mir insgesamt 3 Möglichkeiten vorstellen:

1. In den Löchern in der Uhr-Innenseite könnte eine Schraube sein, die man hinausdrehen kann, um das Armband zu kürzen

2. Es könnte auch eine simple Mechanik sein, dass alle 2 Löcher an einem Uhrenglied gleichzeitig hineingetrückt werden müssen, damit sich der Steg lockert

3. Manche Uhrenarmbänder lassen sich kürzen, indem man das Band an der entsprechenden Stelle in die entgegengesetzte Seite knickt. Diese Variante ist aufgrund der hohen Gefahr, das Uhrenband zu zerstören, nicht unbedingt zu empfehlen.

Vielleicht könntest du uns ein Detailfoto von deiner Tag Heuer hochladen und den Link dazu hier posten..

24 Dez 2008

SiebenDX says;

Vielen Dank, diese Anleitung hat mir weitergeholfen um mein Weihnachtsgeschenk anzupassen ;)

26 Dez 2008

Beate says;

habe Uhr von Harley Davidson zu Weihnachten bekommen. Armband wie immer viel zu groß. Wollte nicht bis nach Weihnachten warten um es kürzen zu lassen, was bei uns im Dorf ewig dauert und dazu das Gemaule: is ja nicht bei uns gekauft….Dank dieser Seite war das Teil im Nu gekürzt. Tolle Anleitung, damit kam sogar ich als Mädchen klar. LG

30 Dez 2008

MagicMan says;

Vielen Dank!!!!
Hat mir sehr geholfen und ich kann endlich meine neue Uhr tragen!!
Was es so alles im Internet gibt ;-)

3 Jan 2009

Thorsten says;

Danke für die Anleitung, kann als Austreibenadel einen Pinnwandnagel empfehlen, Töö

25 Jan 2009

Georg says;

Vielen Dank für die Anleitung, trotz meiner handwerklichen Ungeschicktheit, hat es ohne Kratzer an Metall und Finger prima funktioniert. Zusätzlichen Dank an Thorsten (3. Jan. 2009): Mit dem Pinnwandnagel und einem kleinen Hammer ging’s spielend leicht :-)

10 Feb 2009

Anett says;

Hey….ich hatte ein bissel Angst mit meiner neuen Esprit-Uhr, aber auch keine Lust zum Uhrmacher zu fahren. Mensch danke für den Tip mit der Pinnadel. Das ging so schnell und so klasse. Also Leute keine Angst, das kann selbst der Ungeschickteste.

LG Anett

11 Feb 2009

Alexandra says;

und was mache ich, wenn auf den Gliedern zwei Pfeile sind, jeweils von der Mitte nach außen?
Muss ich damit zum Uhrenmacher?
LG,
Alex

13 Feb 2009

admin says;

Hallo Alexandra,

das ist in der Tat ein Interessanter Fall, der mir bisher leider auch noch nicht untergekommen ist. Sobald sich bei einer Uhr keine logische Vorgehensweise zum kürzen erkennen lässt, sollte man damit doch zum Uhrmacher gehen.

Diese Option ist besser, auch auf Hinblick darauf, dass man die Uhr durch unfachgerechte Behandlung verkratzen (..) könnte. Für Kunden, die Ihre Uhr z.B. bei mir gekauft haben, ist das Uhrenkürzen kostenlos. Also ab zum Uhrenhändler :-)

17 Feb 2009

swizzli says;

Danke für die Anleitung, hab’s auch ohne die Pfeile geschafft.
Sehr hilfreich. Braucht etwas Zeit, aber ist zu schaffen.

4 Mrz 2009

netterkurt says;

So schaut es aus zu den Tag Heuer Linkgliedern. Und wie jetzt?

5 Mrz 2009

admin says;

Hallo netterkurt,

danke erst einmal, dass du dir die Mühe um ein Foto gemacht hast. Hier ist es nocheinmal:

Ich selbst hatte diese Form von Armband leider noch nicht in der Hand, ich habe mich aber dafür vom Tag Heuer Servicecenter beraten lassen. An der Schließe ist jeweils ein Glied, welches man durch obige Anleitung (hinaustreiben mit einer Nadel) entfernen kann. Sobald das erste Glied entfernt ist, sollte man den Schraubenkopf des nächsten Uhr sehen. Bei diesem Armband kann also nicht irgendein beliebiges Glied herausgenommen werden, es muss der Reihe nach (von der Schließe bis zum Gehäuse) vorgegangen werden. Theoretisch sollte man sogar alle Glieder (bis auf das beim Bandansatz) entfernen können.

Ich hoffe, die Anleitung ist soweit Verständlich .. :)

19 Mrz 2009

sebi says;

Danke für die Anleitung, habe sie gerade mit Google gefunden, da meine soeben eingetroffene The One Zerone leider etwas zu groß war. Mit einer dicken, stumpfen Nadel und einem kleinen Hämmerchen + Zängchen und etwas Gedult hat es problemlos geklappt das Armband anzupassen.

22 Mrz 2009

Martina says;

Hallo,
vielen Dank für die Info… haben jetzt auch meine Swatch Uhr gekürzt. Hat zwar was gedauert, aber wir waren erfolgreich.
LG Martina

31 Mrz 2009

Joti says;

Hallo,

vielen Dank für Deine Anleitung. Habe das Armband meiner Harley-Uhr selber kürzen können.
Prima!!

LG, Joti

13 Apr 2009

Falco says;

Hi,

vielen Dank für den Tipp. Ich habe die Anleitung genau befolgt und konnte so mein Band kürzen. Nun halten die Stifte aber nicht mehr richtig fest. Ich kann sie mit der Nadel ohne große Kraftanstrengung einfach wieder rausschieben. Ich mache mir Sorgen, die Uhr zu verlieren :-( . Was habe ich falsch gemacht?

Herzliche Grüße

Falco

14 Apr 2009

admin says;

Hallo Falco,

wenn du den Steg nochmals aus dem Uhrenarmband herausnimmst und ihn etwas dehnst, also auseinanderziehst, sollte er schwerer in das Glied gehen und letztendlich fest sitzen. Pass aber auf, dass du den Steg dabei nicht abbrichst..

Viel Erfolg :-)

18 Mai 2009

Sia says;

Herzlichen Dank für diese sehr nützliche Anleitung, damit konnte ich meine Morallato Uhrband prima kürzen. Wurde schon hier erwähnt – man braucht trotzdem handwerkliches Geschick und etwas Kraftaufwand. :-) )

20 Mai 2009

Hans says;

Vielen Dank für die Anleitung. Ich habe ohne diese Anleitung nicht den Mut gehabt. mich dem Armband mit so viel “Gewalt” zu nähern. Es ließ sich problemlos kürzen, obwohl ich nicht über einen geeigneten Dorn verfüge.

8 Aug 2009

Robert says;

danke, habe es nach Deiner Anleitung, dann auch mit meinem einfachen Werkzeug geschafft,
ohne das sz. Band zu verkratzen!

14 Aug 2009

tanja eimuth says;

Huhu,hat alles super geklappt,vielen dank für die super Anleitung:)

14 Aug 2009

Melanie says;

Super!
1a Anleitung, war überhaupt kein Problem mein Armband zu kürzen (entgegen allen Unkenrufen meines Mannes :-P )
Handwerkliches Geschich ist nicht unbedingt von Nöten, es reicht ein ausgeprägter Dickkopf :-)
Gruß, Melanie

19 Aug 2009

Christopher says;

Hi,

ich müsste nochmal auf eine Uhr eingehen die 2 Pfeile (von innen nach außen) hat. Es ist eine Fossil – Silver Dig. Ich kann mit der Uhr auf keinen Fall zum Uhrmacher, weil ich mich gestern von dem habe beraten lassen, aber die Uhr dann im Internet bestellt habe.

Ich hoffe das du mir sagen kannst wie ich dieses Armband kürzen kann.

29 Aug 2009

Alex says;

Vielen Dank für die professionalle Beschreibung, nach einigem Suchen bin ich hier endlich fündig geworden!

@Christopher:
Ich habe meine Fossil-Uhr (AM-4145), die – wie du beschrieben hast – an der Innenseite des Armbands 2 Pfeile (je von innen nach außen) hat, auch erfolgreich gekürtzt. Dazu verfährt man wie oben beschrieben: Am besten einen (Pinnwand-)Nagel verwenden und den Stift in eine Richtung herausdrücken/-treiben. Wobei man, soweit ich weiß, am einen Teil des Armbands “oben”, am anderen Teil dann “unten” am Pfeil ansetzen muss. Nach dem Kürzen den Stift dann jedoch in entgegengesetzter Richtung einführen als bei der Entnahme! Durch Ausprobieren aber auf jeden Fall machbar, auch ohne das Armband zu schädigen!

Grüße,
Alex

7 Sep 2009

Bernd says;

Vielen Dank für den Tip. Hat wunderbar funktioniert. Ich habe die Spitze des Pinnwandnagels abgeschliffen, dann geht das wieder Eindrücken des Stiftes viel besser.

Gruß,
Bernd

7 Sep 2009

Reinald says;

Ganz herzlichen Dank, die Anleitung ist wirklich super. Hatte bei Amazon eine Uhr gekauft und wollte nicht warten, bis der Uhrmacher aufmacht, Es geht wirklich sehr einfach, ich habe statt der Nadel einen dünnen Nagel und eine Zange benutzt und bin sehr zufrieden
Danke

22 Sep 2009

Michael says;

Vielen Dank. Super Tipp. Passender Nagel war zwar nicht einfach zu finden aber dann ging es doch.
Danke

2 Okt 2009

cordis says;

Vielen Dank-perfekter Tipp, insbesondere auch der Hinweis auf die Pinnadel. Das hat mir 1 Std. Fahrzeit zum Uhrmacher und eine dumme Bemerkung (“wo haben Sie die denn gekauft”) erspart!

2 Okt 2009

Ralf says;

Danke für den Hinweis, es war prima , anhand der Bilder die Arbeit durchzuführen. Echt hilfreich.

10 Okt 2009

Thomas says;

Vielen Dank für den guten Tipp, so konnte ich die im Internet gekaufte Uhr gleich anlegen, ohne den Weg zum Juwelier im Nachbarort machen zu müssen.

18 Okt 2009

Michael says;

Vielen Dank für die TOP Anleitung, hat super funktioniert, nun passt meine neue Uhr perfekt ;)

24 Okt 2009

Björn says;

Danke für den Tipp.

Ich würde nach nach meinen Erfahrungen aber dringend von Selbstversuchen beim Kürzen des Armbands abraten. Ich habe es zwar letztlich hinbekommen – aber nur nach über einstündiger Pfriemelei – und es wäre beinahe schief gegangen. Steht nicht dafür.

Das Zauberwort für mein Problem lautet: Bandstifthaltehülsen. Bei etlicben Armbändern ist es nämlich nicht so einfach damit getan, den Stift heraus und in die richtige Richtung wieder einzuklopfen.

Der Stift wird im Armband nämlich erst durch eine winzige selbstsichernde Hülse gesichert. Weiß man um deren Existenz nicht, geht diese Hülse mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit beim Herausklopfen des Stiftes verloren.Wenn man den Stift dann wieder einsetzen wiill, wird man schnell feststellen, dass der Stift im Band herum- und sehr bald vollends herausrutzscht – mit entsprechender Wirlung für die Uhr.

Kleiner Tipp also für alle, die trotz dieser Warnung an ihrem Armband herumklopfen: Läßt sich der Stift / Schraubenzieher nach dem Herausklopfen des Stiftes nur schwer wieder zurückziehen liegt es wahrscheinlich daran, dass das Wirkzeug selbst in die “Konterhülse” gerutscht ist und von dieser gehaöten wird. In diesem Fall das Werkzeug ganz vorsichtig herausziehen und auch die Glieder nur sehr vorsichtig voneinander trennen. Dann kontrollieren, ob sich nicht in einem der Glieder eine Hülse befindet. Ggf. versuchen, die Hülse durch Schütteln der Bänder in darunter gehaltene Hand fallen zu lassen.

Hat man die Hülse gesichert, muss man sie zum Verschließen wieder im das innere oder äußere Glied auf der Pfeilseite, dh der zum Hineinklopfen entgegengesetzten Seite, hineinstecken, dann die beiden Glieder ineinanderstecken, den Stift einführen und vorsichtig einklopfen.

Ziemliche Fummelei – siehe auch: http://uhr-forum.de/monster-armband-kuerzen-t6024#post66568

Ich kann wirklich nur davon abraten, selbst zu kürzn…

Gruß

Björn

Konkret bestand das Problem darin, dass der Stift nur deshalb im Armbandglied fixiert war, weil er durch eine winzige selbstsichernde Tülle im Glied (an der Seite mit der Pfeilmarkierung, also an der der Pfleispitze und damit Klopfrichtung zum Öffnen entgegengesetzten Seite) gehalten wurde. Diese Tülle ging an drei der vier geöffneten Stellen verloren, weil ich um ihre Existenz nicht wußte. Nur durch Zufall habe ich sie dann an der vierten Stelle entdeckt und konnte mir über die Lage in der Öse durch Öffnen eines weiteren Glieds ein Bild machen.

24 Okt 2009

Björn says;

Anleitung taugt nichts. Sie führt zu Problemen bei Bandhülsen, wie sie zB in Seiko oder Casio Uhren verwendet werden.

29 Okt 2009

Betty says;

Super Anleitung. Ging sogar bei einer Billiguhr spielend. Pin und Klammerer als Ersatz für Nagel und Hammer und eine Ritze im Holzboden als Schraubstock ;-) Sehr praktikabel, wenn man das Prinzip erst mal verstanden hat. Danke!

29 Okt 2009

Harry says;

Klasse Anleitung. Hab meiner Verlobten gerade eine Esprit-Uhr geschenkt und nach der Freude darüber kam die Enttäuschung, weil das Band zu groß war. Habs dann dank dieser tollen Anleitung gekürzt und jetzt ist sie noch glücklicher als vorher :-) ))) Tausend Dank!!!

9 Nov 2009

manou says;

hatte mir eine uhr auf dem rückflug meiner ferien gekauft – zu gross… wollte aber nicht zum uhrenmacher… so googelte ich nach… und was fand ich??? diese sehr hilfreiche seite… hatte grosse freude und machte mich an die arbeit – naja- nach einer stunde und 4 kapputen sticknadeln… hatte ich s geschafft – yes – die uhr geht mir
merci viu mau!!!

12 Nov 2009

Rigi1 says;

Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung :)

14 Nov 2009

Uwe says;

Sehr gute Beschreibung. Ich wußte zwar im Prinzip, wie das geht, war aber froh diese hilfreiche Anleitung gefunden zu haben.

12 Dez 2009

Dirk says;

Vielen Dank für die unkomplizierte Beschreibung, ich konnte das Armband der Uhr meiner Tochter problemlos kürzen.

17 Dez 2009

Heinz Sigert says;

Danke für die Beschreibung. Ohne sie hätte ich das Armband nicht hinbekommen. Eigentlich sollte ähnliches der Uhr beiliegen.

20 Dez 2009

Christian says;

Super Anleitung! Danke!
Habe eine Uhr PM1208M von Polimaster bekommen, leider ohne Beschreibung wie das Armband zu kürzen ist. Ist dann eigentlich ganz einfach, aber nur wenn man weiß wie :-)

25 Dez 2009

Sarah says;

Vielen Dank für den guten Tipp, es hat super geklappt! Jetzt kann ich meine neue Uhr tragen :)
Ein kleiner TIpp: Anstatt einer Nadel kann man auch einen kleinen Nagel nehmen, da dieser nicht so schnell verbiegt.
Schöne Feiertage.

25 Dez 2009

Nils says;

bei meiner fossil uhr ch 2449 ist am armband auf der rückseite jeweils in beide richtungen ein Pfeil wie kann man das am besten lösen?

30 Dez 2009

Rainer says;

Hallo!
Habe eine Breil-Uhr gekauft mit natürlich zu langem Armband.Nun bin ich mir nicht darüber im klaren ob ich die Stifte so einfach herausschlagen kann.Die Stifte haben nämlich auf einer Seite einen kleinen Schraubkopf.Wer hilft mir? DANKE.

31 Dez 2009

Konny says;

Das ist eine sehr gute Anleitung. Mir hat sie geholfen, auch wenn ich keine Breitling oder Festina sondern eine Tchibo-Uhr habe. Ohne diese Anleitung hätte ich wohl zum Uhrmacher gehen müssen. Danke.

31 Dez 2009

Gerd says;

Eine sehr hilfreiche Beschreibung – mercie-
– und Allen Weihnachtsarmband(uhren)kürzern einen guten Rutsch in’s Jahr 2010 –
Gerd

3 Jan 2010

Seiko says;

1a mein freund!

sehr sehr hilfreich!

wünsche dir ein ein frohes neues jahr!

27 Jan 2010

qip says;

…schlicht und einfach: top anleitung – in 5min hat ich die uhr angepasst *daumen hoch*

28 Jan 2010

Katja says;

Klasse Anleitung, hat mit meiner D&G Uhr prima funktioniert und mir den weiten Weg zum Uhrmacher erspart!

3 Feb 2010

Fabian says;

Danke für die Seite!
Stecknadel zerboden, zerbrochen, Nagel alle zu dick.
Aber der Tipp mit der PIN-Nadel war super! Bitte noch dem orginaltext als Alternative hinzufügen!
Habe es erfolgreich an einer BOGNER Uhr durchgeführt.
Abend gerettet!

8 Feb 2010

Dayal says;

Vielen Dank für die sehr exakte Anleitung!

Hier noch ein Tipp: Damit der Steg auch unten herauskommen kann, wenn man auf der gegenüblerliegenden Seite oben drauf klopft, muss ja etwas “Luft” unter dem Armband sein, also ein kleiner Freiraum.
Ich habe dazu einfach zwei dicke Zeitschriften (Stern und Spiegel) nebeneinander gelegt, mit einer kleinen Lücke zwischen den beiden Zeitschrifen.
Damit gings dann total easy. :o )

16 Feb 2010

HansS says;

Gute und hilfreiche Anleitung.
Danke.

1 Mrz 2010

Martin Schneider says;

Vielen Dank!
Habe mein Uhrband nur durch diese Anleitung kürzen können.

4 Mrz 2010

Vreni says;

Vielen Dank für die Anleitung!

Ich habe mir heute eine Uhr geschenkt und hatte im Laden den Eindruck, dass der Verkäufer ruhig 3 Glieder rausnehmen kann. Nach 2 Stunden tragen stellte ich fest, dass es jetzt doch zu eng ist… Da er mir die drei Glieder am Stück mitgegeben hat, habe ich nun eines davon wieder in das Armband eingebaut. Passt :-)

29 Mrz 2010

MartinP says;

Super geklappt. Hatte auch das Problem “Fossil”-Uhr mit zwei Pfeilen. Funktionierte tadellos nach Beschreibung!

30 Mrz 2010

mareen says;

hallo, heute ist meine neue armbanduhr gekommen und da das armband zu lang war hab ich bei google nach hilfe gesucht und bin hier gelandet….naja lange rede kurzer sinn ich habe erfolgreich mein armband kürzen können,vielen dank.

10 Apr 2010

Kai says;

Vielen Dank für die Anleitung. Habe heute meine neue Armbanduhr bekommen und konnte so das Armband kürzen. Alles ging sehr schnell und ohne Probleme.

10 Apr 2010

Kai says;

Vielen Dank für die Anleitung. Habe heute meine neue Uhr bekommen und konnte so das Armband kürzen. Alles ging sehr schnell und ohne Probleme.

17 Apr 2010

renate says;

Ich kann mich nur all den positiven Kommentaren anschliessen: Klare und verständliche Anleitung. Vielen Dank, dass Sie sich die Mühe gemacht haben, das ins Internet zu stellen. Ich habe vorher gegrübelt und gegrübelt und wäre da nie drauf gekommen.

23 Apr 2010

Steffi says;

Absolut genial! Habe gerade 2 Uhrbänder auf diese Weise gekürzt und bin ganz stolz drauf :D Vorher hat sowas Papa immer gemacht; aber seit einem Jahr bin ich auf mich allein gestellt. Eine spezielle Vorrichtung? Brauchte ich persönlich nicht. Habe eine Nadel genommen (ok, 2 warens – die erste ist jetzt verbogen *gg*) und als “Hammer” einen Meterstab :D Der war gerade zur Hand :D
Kraftaufwand = Null. War total easy *freu* ich bin ein Mädel und noch dazu etwas grobmotorisch veranlagt *lach* Aber sogar ich habe es geschafft – und das, ohne eine der Uhren zu beschädigen :D

Vielen vielen Dank für die tolle Anleitung!! Großes Lob :)

2 Mai 2010

Uli says;

Habe mir heute eine neue Uhr auf dem Flohmarkt gekauft. Gliederkette war viel zu lang! Ins Internet gegangen, Ihre Seite gefunden und 15 Minuten später passte die Uhr! Vielen Dank für Ihre klare, eindeutige Beschreibung

6 Mai 2010

Luan says;

Habe gerade meine Uhr erhalten und durch google hier her geleitet worden.
Danke für die Anleitung, denn nur dirch sie konnte ich mein Armband kürzen. Hab damitt nicht nur Geld sondern viel wichtiger Zeit gespart.

15 Mai 2010

uhrenfreak says;

Vielen Dank für diese perfekte Anleitung!

30 Mai 2010

Franz says;

Hat zwar nicht direkt was mit Uhrenarmbändern zu tun, doch hoffe ich, dass mir jemand weiterhelfen kann.
Ist es möglich solch ein (http://picture.yatego.com/images/43ea24fe324c80.0/1963_0.jpg) Edelstahl-Feder-Armband zu kürzen?

31 Mai 2010

Uhren Ass says;

Hallo Franz,

wenn an der Seite der Glieder Löcher sind, ist es genauso kürzbar wie ein Edelstahl-Uhrenarmband. Bei manchen Armbändern sind nur bei den ersten paar Gliedern solche Löcher. Alternativ gibt es auch Armbänder, die “von vorne” gekürzt werden müssen, d.h. dass 1 Glied abnehmbar ist, wodurch man an das zweite Glied kommt. Pass aber auf, dass du beim Kürzen nichts verkratzt – das ist sonst ziemlich ärgerlich :-)

Mfg

Christian Gerner

16 Jun 2010

Jörg Kauschat says;

Super und vielen Dank. Habe den Weg zum Uhrmacher gespart!. Danke und Gruß

1 Jul 2010

Martin says;

Super Sache,

Fossil Uhr mit zwei Pfeilen funzt prima nach Anleitung. Die arretierung ist mittig und kann zu beiden Seiten ausgelöst werden.

Gruß Martin

3 Jul 2010

Andre Jendrysseck says;

Danke für die hervorragenden Anleitungen!
Habe auch eine FOSSIL-Uhr zum Geburtstag bekommen (mit zwei Pfeilen “oben” und “unten”).
Habe es auch nach ca. 1 Std. VORSICHTIGER Bastelei hinbekommen.
War dann doch nicht so schlimm, wie ich dachte.
Ich wollte nichts kaputt machen, aber man darf sich von den ZWEI Pfeilen nicht beirren lassen. Meißtens gehen sie zu einer Seite (egal welche) mit etwas Druck rauszudrücken. Ich denke, dass die beiden Pfeile nur darauf hinweisen, wo die Stifte sind, die man rausdrücken kann.
Habe zum Rausdrücken ebenfalls Pinnwandnadeln benutzt (die, mit einem höheren Kopf – so gibt’s mehr Angriffsfläche für die Finger).

MfG
André

13 Aug 2010

InnaNoll says;

Eine gute Anleitung ist es. Wirklich hervorragend! Danke!!
man benötigt dazu nicht mal soo viel Uhrmacherbedarf wie ich erst dachte! werdem ich jetzt wohl auch an meine Uhr herantrauen, bisher wollte ich nichts kaputtmachen, aber denke jetzt durch die anleitung könnte es klappen. brauche nur noch ruhige Hände und etwas geduld.

Grüße, Inna

25 Aug 2010

Christoph says;

Herzlichen Dank für die Anleitung, hat mir sehr geholfen!

14 Sep 2010

Friedrich says;

DANKE für die Anleitung. Musste so lange auf meine Uhr aus den USA warten, da hatte ich keine Lust auch noch zum Uhrmacher zu gehen. Meine Vestal Monte Carlo hat exakt das Band wie oben ;-) Den ersten Schlag mit einem mini Schraubenzieher, danach mit einem Pin geht super. Traut euch Leute und nochmal Danke!

1 Okt 2010

ich says;

Hi, bei einigen Casiometallarmbändern gibt es einen rausschiebbaren Metallsteg statt eines Metallstiftes. Um das hinzukriegen muss man die den Steg umgebende Metallkapsel kurz erweitern mit einem spitzen Schraubenzieher und kann sie hinterher wieder mit einer Zange zusammenkneifen damit der Metallsteg in der Kapsel hält nach Rausmehmen oder Ergänzen von Armbandgliedern. Viel Erfolg…ist etwas knifflig aber geht ganz gut, Kann ja die Greifbacken der Zange mit Stoff umwickeln gegen Kratzer. Klappt prima.

23 Okt 2010

Ursi says;

Das ist genial! Danke vielmals! Hätte mich das ohne diese Anleitung niemals getraut. Doch es funktioniert genau wie beschrieben .. SUPPII! Danke!

27 Okt 2010

paret says;

Tolle Anleitung, hat auf Anhieb geklappt. Danke!

2 Nov 2010

friedrich2112 says;

Bei meiner Casiouhr klappt das nicht. An der Seite gibt es keine Löcher mit einem Stift, alles ist verblendet.

4 Nov 2010

linos6 says;

habe es gerade auch erfolgreich durchgeführt ;-)

vielen Dank

13 Nov 2010

Alex777RUS says;

danke für deine anleitung, habe es eben auch ausprobiert, alles geklappt!!!

18 Nov 2010

Matze says;

Vielen Dank, hat super geklappt !
Zwei Tips möchte ich gerne ergänzen :
Zum ersten ist es ganz praktisch wenn man die Spitze der Nadel mit einem Seitenschneider (oder Kneifzange) abkneift.
Durch das stumpfe Ende verhindert man das sich die Nadel zwischen Loch und Steg verkeilt (wie in meinem ersten Anlauf) und hat eine wesentlich bessere Führung der Nadel.
Als Arbeitsfläche empfehle ich zwei Schränke die auf gleicher Höhe aneinander stehen einen Spaltbreit auseinander zu ziehen.
Dann aber den Steg nicht ganz durch treiben, sondern nur mit sanftem Schlag soweit lösen bis sich das andere Ende mit einer Zange greifen und herausziehen lässt. Sonst landen die Stege nachher noch zwischen den Schränken. ;)

20 Nov 2010

Ice says;

Vielen Dank.
Hat wunderbar funktioniert.

Habe eine Büroklammer als “Treiber” genommen und mit leichten Hammerschlägen den Steg hinausgetrieben.

28 Nov 2010

THausN says;

Auch mir haben die Infos weitergeholfen. Habe gerade die Armbänder meiner Frau und meiner Tochter erfolgreich angepasst. Und als Unterlage habe ich den alten Kühlkörper einer CPU, überklebt mit etwas dickerem Klebeband genommen. Die Stifte können sehr gut nach unten ausgetrieben werden und bleiben dann sofort im Band stecken.

15 Dez 2010

Hanswurst says;

Danke!
hat mir den weg zum uhrenmacher erspart ;)

20 Dez 2010

Fossil-Fan says;

Also zuerst mal vielen Dank für diese Anleitung. Anscheinend ist das hier die einzig brauchbare im Internet! Wobei mir das klar war mit den Pfeilen, die entscheidende Info war, dass man auch sclagen kann! Wenn ich lese, dass manch für den Gliedwechsel beim Uhrmacher 6,50 Euro bezahlt haben, dann kommt mir das Kotzen. Das ist eine Runtinearbeit und in min. 3 min. erledigt, das wöre dann ein Stundenlohn von 130 Euro, Wucher!

Nun zu meiner Anleitung: Bei manchen Fossil-Uhren gibt es 2 Pfeile, dort kann der Stift in beide Richtungen raus-gedrückt werden. Eine Nadel schien mir nicht stabil genug zu sein und mit dieser ist das Verletzungsrisiko ziemlich hoch. Ich habs mit einem Pinwand-Pin erledigt, ohne Hammer. Den Pin ins eine Loch eingeschoben und den Pin mit der Rückseite aufden Tisch gelegt und kräftig auf das Armband gedrückt. Der Stift hat dan ca. 3 mm aus dem anderen Loch geschaut! Der Pinwand-Pin hat nicht die Länge um den gesamten Stift auszudrücken! Nun benutzt ich einen Fingernagel-Clip und den Stift aus der Öffnung zu ziehen! Das wars!

24 Dez 2010

tiffany says;

Nützliche Informationen.

24 Dez 2010

esprit1 says;

juchhuuu weihnachten gerettet. Es klappt auch bei meiner ersten Esprit Uhr (sonst nur Fossil). Mit zwei kleinen Brettern statt ganzen Schränken ;-) (sorry matze) und der abgeknippsten Nähnadel gings super. Wer braucht schon Uhrmacher….

8 Jan 2011

gong says;

hm, also oben steht: den stift wieder ENTGEGENGESETZT der pfeilrichtung reindrücken, mir erscheint es aber irgendwie logischer den stift dann wieder MIT der pfeilrichtung reinzudrücken…oder hab ich das falsch verstanden?
der pfeil zeigt nach unten, also drück ich den stift nach unten raus, und dann von unten auch wieder rein???

8 Jan 2011

Robert says;

ja, auch von unten wieder rein

klappt wunderbar

14 Jan 2011

Friedrich says;

Funktioniert immernoch super. Hab jetzt zwei Uhren damit gekürzt. Pro Uhr 5 Minuten.

Tipp: Pinnadel und Hammer

15 Jan 2011

Hubert Habel says;

Danke, ein guter Tipp. Es hat keine 5 Minuten gedauert und die Uhr passt.

19 Jan 2011

Fred says;

Hallo,

Hat super geklappt!

Vielen Dank!

Beste Grüße

Fred :)

19 Jan 2011

michael says;

Habe es vorhin mit einer Casio Uhr probiert aba der stab hat sich nicht bewegt?!
Hat jemand eine idee?

23 Feb 2011

Andi says;

Was mache ich, wenn der Stift dermaßen festsitzt, dass den nicht mal ein Juwelier rauskriegt?? Gibts da vielleicht noch “heiße” Tipps?
Die Uhr ist von D&G.

25 Feb 2011

Simon says;

Hallo Andi,

handelt es sich nur um einen bestimmten Stift? Weil dann könntest Du doch einfach ein anderes Glied entfernen oder?

28 Feb 2011

Ralph-M. says;

Hallo,
Super-Tip, hat auf Anhieb geklappt.
Danke bestens…

7 Mrz 2011

Carsten says;

Super Tipp – mit der abgekniffenen Büroklammer ging’s sofort! Danke. Carsten

31 Mrz 2011

Armbandkürzer says;

Danke für den Tipp! Meiner Meinung nach sind die 5,- beim Uhrmacher gut angelegt und man spart sich dieses Gefrickel…

7 Apr 2011

Johnny says;

thx für die Anleitung. Hat prima geklappt – mit einem kleinen Nagel konnte ich die Stifte lockern und mit einer Flachzange dann herausziehen. – Wieder mal Zeit und Geld gespart! :)

10 Apr 2011

anec says;

Der erste Stift war fest die anderen Drei flutschten bei D&G .Super Hilfe, Danke

1 Jun 2011

michael says;

Gute Anleitung, so kann man sich selber behelfen.

Vielen Dank !

4 Jun 2011

Gustav says;

Danke für den Tipp, so gehts auch ohne den Profi!!

16 Jul 2011

Mouhamed says;

Hi echt Cool das es diese seite gibt s das war meine große Hilfe

26 Jul 2011

Thomas Jurt says;

Eigentlich wollte ich genau das Wissen und fand die Anleitung auch supertoll – nur: das Band meiner Uhr (Fossil CH2600) sieht anders aus. Da wechseln sich zwei äussere Glieder mit einem inneren Glied ab. Die Pfeile sind auf beiden Seiten angebracht und zeigen jeweils nach aussen. Von aussen sieht man keine Oeffnungen der Stifte. Somit bin ich schon wieder überfordert… :-/

3 Aug 2011

Niklas says;

Hallo Thomas, es kann sein, dass dir diese Foren-Diskussion weiterhilft: http://uhrforum.de/tag-heuer-link-glieder-entfernen-wie-t23432

10 Sep 2011

Michael says;

Hallo

Weiss jemand wie man Edelstahlbänder kürzt die “vernietet” sind ? Ich habe da einige im Biker Stil ( ähnlich einer Motorradkette ) da sind keine Stifte drinnen sondern Nieten.

besten Dank für jeden Tipp

12 Sep 2011

Simon says;

Hallo Michael,

um welches Modelle handelt es sich denn genau? Ich kann mir zu der Beschreibung ehrlich gesagt gerade nichts genaues vorstellen.

14 Sep 2011

Ines says;

hat super funktioniert, man muss nur aufpassen, dass der stift nicht gegen die unterlage geklopft wird. meine ist eine swatch. vielen dank!!!

27 Sep 2011

SieUnique says;

hey ich wollte mal fragen wie es bei der uhr von fossil ist. modell: ES1967 – Stella … ist es das selbe oder ist es wieder anders??

18 Okt 2011

Simon says;

Hallo SieUnique,
ja, soweit ich es den Fotos entnehmen konnte, geht es bei der ES1967 genauso.

28 Okt 2011

Theo says;

Geht das bei der Casio EdificeEF-328D-1AVEF ebenfalls?

10 Nov 2011

Simon says;

Hallo Theo,
Laut Bildern die ich gerade gefunden habe, Ja!

10 Dez 2011

DrSeltsam says;

Vielen Dank, sehr schöne Beschreibung und leicht nachzuvollziehen/-machen.

Viele Grüße

20 Dez 2011

Mario says;

Hallo,

ich habe das Ganze mal mit der Fossil ES2887 ausprobiert. Habe sehr viel Kraft aufgewendet, aber die Stege kommen einfach nicht raus. Bitte um Hilfe.

Lg Mario

20 Dez 2011

Simon says;

Hallo Mario,

hast du auch sicher versucht, die Stege in die richtige Richtung heraus zu drücken? Oft macht es auch Sinn, wenn man die Glieder ein wenig hin- und her bewegt, da sich die Stege auch teilweise leicht “verkanten” können.

Simon

20 Dez 2011

Mario says;

War mir nicht ganz sicher, erkenne da kaum einen unterschied. Habe daher mal vorsichtig beide Seiten ausprobiert, aber tat sich auch nichts. Ich werd das mit dem bewegen gleich mal ausprobieren, wenns nicht klappt, gehe ich einfach mal in einen Laden. Danke!

21 Dez 2011

markus says;

Wie ist das bei Festina? Die scheinen einen “eigenen” Verschluss zu haben? Gibts da Erfahrungen? Pfeile sind nicht zu erkennen…

Danke!

22 Dez 2011

Simon says;

Hallo Markus,

ich hatte noch nie eine derartige Festina in der Hand, nur solche die sich wie in der oben stehenden Anleitung kürzen lassen. Um welche(s) Modell(e) handelt es sich denn genau?

Simon

25 Dez 2011

Michael says;

Hallo ich habe eine Esprit Dolce Vita Black verschenkt. Bekomme die Stifte aber nicht raus geschoben. Kann es sein, dass diese geschraubt sind?

Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen.
Danke

25 Dez 2011

Martin says;

Hi, meine neue Fossil mit Metall-Gliederband hat an jedem Glied zwei Pfeile, die auseinander nach außen zeigen.

Wie soll ich denn hier ein Glied rausnehmen können?

Gruß
MARTIN

25 Dez 2011

Dieter says;

Hallo,
das gleiche Problem habe ich auch . Fossil Chrono mit 2 Pfeilen in entgegengesetzter Richtung nach aussen…
Ein kleiner Tipp wäre echt nett
Gruss Dieter

27 Dez 2011

Simon says;

Hallo Dieter,

Ich hatte so einen “Sonderfall” bis heute leider noch nicht, nach einiger Suche in google konnte ich folgenden Link finden:
http://www.armbanduhren.hooo.de/casio/casio-armbanduhr-uhrenarmband-kurzen-anleitung
Vielleicht funktioniert das bei deiner Uhr ähnlich, nur eben in beide Richtungen. Im Zweifelsfall würde ich jedoch niemals den weg zum Uhrmacher scheuen.

Gruß, Simon

30 Dez 2011

Christine says;

H

30 Dez 2011

Christine says;

Hallo Simon,

habe eine Herrenuhr von Yves Camani die ich selber tragen möchte. Habe heute alle Glieder entfernen lassen; sie ist aber trotzdem noch etwas zu lang. Bei den restlichen Glieder sind keine Stifte sichtbar. Es müssen doch aber trotzdem welche vorhanden sein (diese müssten doch auch entfernbar sein, oder?), ansonsten könnte man das Armband doch nicht bewegen. ??
Danke für die Hilfe!
Gruß, Christine

6 Jan 2012

Andreas says;

Vielen Dank für diese Anleitung, hat mir bei meiner Citizen-Uhr sehr geholfen. Anstatt einer Nadel habe ich eine Büroklammer benutzt, da diese nicht so spitz ist.

2 Feb 2012

Hermann says;

Super Anleitung. Wieder ein paar Euronen gespart. Vielen Dank

10 Feb 2012

Matthias says;

Habe gerade eine Casio Uhr gekürzt. Allerdings halten nun die Stege nicht mehr. Raus gingen sie, aber beim Reinschieben fallen diese quasi auf der anderen Seite wieder raus. Die Stege haben auch keine Löcher auf der einen Seite. Was muss man hier beachten?

10 Feb 2012

Matthias says;

ok weiß jetzt woran es liegt. Im mittleren Glied befindet sich so eine kleine Muffe die das ganze klemmt. Diese ist bei mir rausgefallen. Bitte darauf hinweisen im Beitrag.

11 Feb 2012

Gordon says;

danke ….super hilfe

13 Feb 2012

DieblondeLoewin says;

liebes hallo!
die beschreibung ist der hammer, hat auf anhieb gefunzt.bei unserem uhrmacher kostet es pro uhr euro 14….DANKE für den genialen tipp lg loewerl

7 Mrz 2012

Der Glückliche says;

vielen dank fuer die nützliche info,
bei meiner Karthago Black edition hats einwandfrei funktioniert.
nen lästigen gang zum uhrenmacher gespart
Daumen hoch

weiter so

24 Mai 2012

Marcel says;

Hallo,

Ich habe 2 Uhren vor mir liegen, bei denen ich nicht wirkliche verstehe wie ich diese kürzen kann.
Beide sind von Esprit (Peony Gold Chrono und Reticolo Houston Gold) und haben Stifte drin, die auf einer Seite aussehen als wären sie Schrauben.
Ich habe versucht mit einem 0,8mm Schraubendreher die Schraube rauszudrehen aber es tut sich nichts.
Kann es eventuell doch sein dass es sich um Stege handelt, die ich raustreiben muss und diese nur aussehen wie eine Schraube?

Danke im Voraus!

Grüße Marcel

20 Jan 2013

ALEX says;

Vielen Dank!!! Die Beschreibung ist echt super, und mit dem entsprechenden Werkzeug war das Einsetzen eines weiteren Gliedes in das Armband überhaupt kein Problem!

3 Mrz 2013

Andiarbeit says;

Immer in Pfeil Richtung raustreiben, keine metallische Unterlage bei Edelstahl Armbändern verwenden (Kratzer Gefahr), gleichmäßig kürzen (links und recht des Verschlußes), Verschluß so zentral wie möglich halten, geschraubte Edelstahl Bänder haben keine Pfeile auf der innen Seite, Keramik Bänder nur beim Fachmann machen lassen (Bruch Gefahr durch Druck ist sehr hoch), Casio und ähnliche Modelle haben eine Art Gabel als Verbindung, um ein Glied zu entnehmen, müssen zwei Gabeln heraus genommen werden (die leichte Wölbung auf der Gabel guckt zur innen Seite), zwei Pfeile auf der innen Seite, deutet auf einen einfachen Stift hin den man beitseitig raustreiben kann, teilweise werden diese auch mit extra Hülsen gehalten, hierbei drauf achten, das diese wieder in das dafür vorgesehene Loch geschoben werden bevor man den Stift einschiebt. Durch Schmutz zwischen den Gliedern und in den Stift Schächten kann der Stift im Glied brechen und/oder einfach raus rutschen (häufige Ursache bei Band Schäden) Lösung: Ultraschall Bad oder Bürste mit leichter Seifen Lauge.
Immitate sind häufig sehr “windig” hergestellt! Schrauben gehen nicht raus oder sehr schwer wieder rein (Rolex z.b.)
Original oder lieber garnicht;)
Noch Fragen? Hab über 100.000 Uhren in den Händen gehabt

18 Jul 2014

desertcrystal says;

Dank dieser Anleitung hat es prima funktioniert – habe den Stift mit einem Nagelknipser vorsichtig gepackt und konnte ihn damit herausziehen…

Beitrag Kommentieren