27 Feb 2008

Uhren | Autor:

Chronograph stoppt nicht auf der “12”

Ein Chronographen-Funktion ähnelt der einer Stoppuhr. Wenn der Startknopf (In der Abbildung: Knopf “1”) gedrückt wird, fängt der Chronograph an zu laufen. Nochmaliges Drücken auf denselben Knopf stoppt den Chronograph. Wenn der Chrono auf seine Ausgangsposition zurückgestellt werden soll, muss ein weiterer Knopf (In der Abbildung: Unterer Knopf) betätigt werden. Der Ausgangspunkt ist bei den meißten Chronographen variabel – d.h., er kann (wie gewöhnlich) auf “12 Uhr” sein, aber auch an 59 anderen Stellen. Die folgende Abbildung zeigt nun den Sekundenzeiger eines Chronographen, der nicht auf die “12” zurückgesprungen ist.

Chronograph
Viele Uhrenträger denken hier an einen Defekt der Uhr. Dem ist jedoch nicht so. Wenn der Sekundenzeiger wieder bei der “12” stoppen soll muss man nicht gleich zum Uhrenmacher laufen. Das kann jeder in ein paar Sekunden selbst einstellen. Hier die Anleitung:.1. Ziehen Sie die Krone (In der Abbildung: “2”) ganz heraus.

.

2. Der START/STOP Knopf (In der Abbildung: “1”) verstellt den Sekundenzeiger um jeweils eine Sekunde. Drücken Sie diesen Knopf so oft, bis er die gewünschte Postition (z.B. die 12-Uhr Position) erreicht hat. Bei manchen Chronographen können Sie auch länger auf dem Knopf bleiben und müssen nicht jede einzelne Sekunde durchdrücken.

.

3. Wenn die gewünschte START/STOP-Position eingestellt ist, stellen Sie ggf. die Uhrzeit wieder richtig ein und drücken die Krone wieder vollständig hinein.

Drücker des Elysee-Chronographen



Die letzten 3 Beiträge von Anna-Lisa

, , ,

Kommentare

25
13 Aug 2008

tom says;

Danke für die Anleitung. Ich währe schon fast echt zum Uhrmacher gelaufen 🙂

18 Mrz 2009

vauxpaux says;

Habe im Internet einen Chrono gekauft, mich fürchertlich geärgert und wollte ihn schon zurückschicken. Super, danke!

7 Okt 2009

Gewürz says;

Super Sache! Hatte schon gedacht mein Chronograph ist kaputt.

11 Okt 2009

Fred says;

Habe seit über 20 Jahren eine Seiko Chrono mit Mondphase.
Es hat wunderbar geklappt – danke, daß sie ihr Fachwissen kostenlos zur Verfügung stellen.
Der einzige Unterschied zu ihrer Anleitung war nur, daß ich die Krone nicht ganz, sondern nur halb (zur Mondeinstellung) herausziehen mußte.
Die Uhr freut mich nun wieder wie am ersten Tag.

17 Nov 2009

Björn says;

Danke für die genaue Anleitung! Mir gehts genauso: Habe mich schon geärgert und wollte das Dingen schon reklamieren! Danke!!

3 Sep 2010

tom says;

vielen Dank! 🙂

17 Feb 2011

Pascal says;

Vielen Dank, auf dem Weg zur Arbeit ist mir das selbe Problem aufgefallen und hab mich ziemlich geärgert weil die Uhr erst neu ist. Jetzt ist wieder alles takko, vielen Dank 🙂

1 Okt 2012

Martin says;

Super! Vielen Dank. Und ich dachte die Uhr ist mir einmal zu oft runtergefallen.

14 Jun 2013

Hubert says;

Vielen Dank für den Tipp, dachte auch, dass ich zum Uhrmacher muss!
Konnte meinen Christ-Chronographen wieder benutzbar machen.

15 Jul 2013

Sebastian says;

Hey Danke für die Info! War schon mit einem Bein beim Uhrmacher!!!

25 Dez 2013

kalle says;

Danke fuer die tolle Beschreibung

13 Mai 2014

Sebastian says;

Wie viele andere vor mir war auch ich schon mit einem Bein beim Uhrmacher. Hab’ ich mich geärgert, dass meine Uhr so schnell “kaputt” gegangen ist 😀

Danke Anna-Lisa 🙂

21 Okt 2014

Werner K. aus P. says;

Danke 🙂 Super Anleitung
Ich war bei einem “richtigen” Uhrmacher. Der wusste das aber nicht.

9 Dez 2014

Steffen says;

Super, vielen Dank!

26 Feb 2015

Stony says;

Perfekt! Das wusste ich als bekennender Uhrenliebhaber und stolzer Besitzer von 4 Chronographen noch nicht einmal und es hat bei allen Modellen (unterschiedlicher Hersteller) funktioniert.
Danke!!!

24 Mrz 2015

Alex says;

Echt herrlich! Super hilfriech. Wie viele vor mir, dachte ich, mein Chronograph (Fossil) wäre defekt, weil die Nullstellung bei 1 Minute noch was war. Ich musste zwar über 70 mal klicken, aber jetzt ist er wieder schön auf 0:00 🙂 TOP Vielen Dank!

2 Mai 2015

Kai says;

Vielen Dank für die Erklärung. War genau mein Problem. 🙂

31 Mai 2015

steffen says;

Hallo
Habe eine Frage zu diesen Thema. Funktioniert das nur bei Elektronischen Uhren oder auch bei Mechanischen? Ich habe das Problem bei meiner Breitling mit dem Manufaktur Kaliber 01.
Über eine hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar. Das komische ist nur das dieser Fehler nur auftritt wenn ich ihn vor 30 zurück setze und nach 30 geht er komischerweise genau auf 0.
Freue mich auf eine Antwort.

16 Dez 2015

Bambi says;

Vielen Dank für die Super Anleitung! Dachte schon das meine Lieblingsuhr defekt ist. 😉

18 Jan 2016

frank says;

Super, danke, habe es gleich mal bei zwei Uhren Probiert. Bei der einen ging das wunderbar, bei der anderen nicht… Ist vielleicht bei jedem Hersteller etwas anders.

31 Aug 2016

klaus says;

Die Korrekturfunktion funktioniert aber nur dann, wenn der Chrono-Stoppzeiger ab Werk korrekt gesetzt wurde. Wenn er beispielsweise um eine halbe Sekunde versetzt montiert wurde, dann nutzt einem die Korrekturfunktionu um jeweils 1 Sekunde nichts, weil er dann entwerder eine halbe Sekunde vor 12 Uhr oder eine halbe Sekunde nach 12 Uhr steht. Auch wenn der Zeiger nur um ein Drittel falsch gesetzt wurde nutzt einem der 1-Sekunden-Korrekturmodus nicht weiter. Dann hilft nur das Auseinanderbauen der Uhr und neues Setzen des Chrono-Stoppzeigers.

18 Okt 2016

Nikko says;

DANKE DANKE, ich freue mich, dass meine Uhr nicht kaputt ist

19 Okt 2016

Philipp says;

Klasse, vielen Dank für den Tip.
Dachte ebenfalls die Uhr wäre defekt.
Jetzt funktioniert Sie wieder so wie erwartet.

11 Nov 2016

Michael says;

Geht das auch bei einer Citizen von 1985? Das Werk ist ein 3510-351240k. Analog Digital Chrono mit Alarm.

5 Sep 2017

Lui says;

Super! Danke für den Tipp! Bei mir war es etwas anders aber habe es dennoch hinbekommen. Ich hab den Drehregler ganz herausgezogen und habe dann die beiden anderen Knöpfe gleichzeitig gedrückt, der Sekundenzeiger der Stoppuhr bewegte sich. Nun konnte ich auch den Sekundenzeiger durch Drücken des oberen Knopfes um jeweils eine Sekunde nach vorne bewegen. Bei mir jedoch war außerdem auch der Millisekundenzeiger und der Minutenzeiger nicht auf null. Durch klicken des unteren Knopfes könnte ich dann also zwischen Milisekunden-, Sekunden- und Minutenzeiger wechseln und jeden einzeln auf die richtige Position bringen, durch Betätigung des oberen Knopfes. War neulich auch beim Schmuckhändler zwecks Batteriewechsel und der meinte des wäre wohl eine größere Reparatur und der Uhrenhändler vorher vor ca. 2 Jahren hat es auch nicht wieder hinbekommen… vielen Dank, freue mich dass die Zeiger wieder alle in Position sind und ich die Uhr somit auch nicht als “defekt” verkaufen müsste.
Lg

Beitrag Kommentieren