04 Nov 2010

Uhren | Autor:

Zeppelin Chronograph 7680-1 Test

Zeppelin Chronograph 7680-1 Test

Auf Wunsch eines Bloglesers möchten wir im folgenden Artikel eine weitere Uhr einem ausführlichen Test unterziehen. Das Testobjekt trägt den klangvollen Namen „Zeppelin Chronograph 7680-1“. Im Test wird sich jedoch zeigen ob sich hinter diesem Namen wirklich der Traum der Luftfahrt oder aber ein Albtraum – ähnlich der Hindenburg – verbirgt.

Nach kurzer Nachfrage im Lager halte ich die einfachen, aber dennoch (oder vielleicht ja gerade deshalb – ich bin bekennender Minimalist und Schönheit ist ja subjektiv) stilvolle Aufbewahrungsbox der „Zeppelin Chronograph 7680-1“ in den Händen. Auffallend ist hier gleich zu Beginn: das bekannte Emblem der historischen Firma auf der Schachtel.

Gut eine hübsche Pappschachtel macht noch lange keine gute Uhr aus, also werfe ich, wieder zurück im Büro, einen Blick auf den Inhalt. Sprachlosigkeit. Ich habe mich verliebt. Auf den ersten Blick (und da will noch jemand sagen, das gibt es nicht!). Aber bevor ich jetzt groß ins Schwärmen gerate, möchte ich Ihnen erst einmal einen Überblick über die Eckdaten der Uhr geben:

  • Werk: Ronda 5030.D, quarzgesteuert, Swiss technology
  • Chronograph
  • Alarmfunktion
  • Weißes Zifferblatt mit schwarzen Zahlen / Indizes
  • Gehäuse aus Edelstahl, satiniert
  • Handgearbeitetes Lederband mit Dornschließe
  • Aufwendiges handgearbeitetes Gehäuse mit den typischen Zeppelinringen am Gehäuserand
  • Mineralglas
  • Durchmesser: 42 mm, Höhe: 11 mm, Gewicht: 100 g
  • Wasserdicht bis zu 5 atm

Das klassische Design dieses Zeitmessers fällt sofort ins Auge. Die Form wird unterstrichen von warmen, stilvollen Farben. Ein Hingucker ist auch das wunderschöne Lederarmband, welches handgearbeitet ist und sich an das Handgelenk anschmiegt wie eine Katze auf der Suche nach einer streichelnden Hand. Überhaupt ist der Tragekomfort der „Zeppelin Chronograph 7680-1“ sehr gut – die Uhr ist weder zu groß noch zu schwer, was bei vielen derzeitigen Luxusuhren ein Problem darstellt (also für mich zumindest, da ich diesen Supersize-Me-Trend aus tiefsten Inneren ablehne).

Aber woher kommt dieses „fehlende“ Gewicht der Uhr? Hier wären wir nämlich bei dem großen Manko der Uhr, der mir als Sammler etwas aufstößt. Die Uhr hat ein Quarzwerk, das zwar genauer ist, aber leider den wundervollen Herzschlag einer Uhr vermissen lässt.

Der wunderschöne Chronograph – degradiert zum leblosen Objekt? Eine Uhr wie jeder andere? Mit Nichten! Die Quarzuhr aus der Sonderedition 100 Jahre Zeppelin überzeugt. Denn die Uhr hat alles, was ein Sammlerherz höher schlagen lässt (abgesehen das mechanische Werk):

  • Eine hochwertige Verarbeitung – Handarbeit, „Made in Germany“!
  • Ein überzeugendes, handgefertigtes Lederarmband
  • Ein Ronda 5030.D Werk, das bekannt für Qualität und Robustheit ist.
  • Eine eindeutige Seriennummer, die jede Armbanduhr zum Unikat macht.

Eigentlich wollte ich ja einen Artikel schreiben, der eine klare Pro- und Kontraübersicht liefert. Daraus ist zwar leider nichts geworden, da ich mich sofort in diese wunderschöne Uhr verliebt habe (ist gekauft und ziert fortan mein Handgelenk), aber ich denke, dass trotzdem ein recht brauchbarer Testbericht daraus geworden ist. Sollten Sie noch Fragen habe, scheuen Sie nicht davor zurück, diese zu stellen. Ich werde Sie mit besten Wissen und Gewissen beantworten!



Die letzten 3 Beiträge von Thorsten

, , , , ,

Kommentare

6
4 Nov 2010

Alexander says;

Vielen Dank für die rasche und zum glück positive antwort.
hab mir die uhr vor 2 tagen bestellt. fühle mich wie ein kleines kind an weihnachten…und diese antwort setzt meiner vorfreude noch das sahnehäubchen auf…

merci und liebe grüße

14 Apr 2011

Vollgold says;

Guten Tag,
die Uhr kenne ich bislang nur aus dem Internet, gefallen hat sie mir jedoch ebenfalls.Ihre schöne oder auch liebevolle Bewertung gab für mich den Ausschlag zum Kauf. Danke
MfG
xxxxxxx

17 Dez 2012

stelas says;

ich hab seid gut 10 Tagen diese Wunderschöne Uhr hab sie im Geschäft in Geschenkpapier auf eignen Wunsch verpacken lassen. (soll ein weihnachtsgeschenk für mich sein) …wenn nicht bald Weihnachten ist dreh ich bald durch…..

25 Apr 2014

André says;

Ich bin nicht überzeugt von der Qualität: die Zeiger zeigen bei meinem Exemplar nicht exakt auf die Markierungen, sondern teilweise auf die Zwischenräume: weder Sekundenzeiger noch Chronographenzeiger.
Das kann meine 50€ Kaufhof No Name Uhr besser. Also wenn das Made in Germany sein soll..
Reklamiert. Mal sehen wie es bei der neuen Uhr ist. Warte schon seit 2,5 Wochen auf Ersatzware trotz reklamation in den ersten 2 Wochen.

Beitrag Kommentieren