10 Mrz 2008

Uhren | Autor:

Begriffsklärung: “24-Stunden Anzeige”

Unter “24-Stunden Anzeige” versteht man eine separate Anzeige der aktuelle Uhrzeit im 24-Stunden-Modus. Diese Anzeige wird – je nach Ausführung – meißt mit einem Stundenzeiger, oder einem Stunden- und Minutenzeiger bestückt. Ein zweiter Sekundenzeiger ist mir bei einer 24h-Anzeige nicht bekannt.

Bei einer 24-Stundenanzeige wird oben 00:00 Uhr und unten 12:00 Uhr dargestellt. Die rechte Hälfte zeigt somit den Vormittag, die linke den Nachmittag an.

Folgendes Bild zeigt die 24-Stunden-Anzeige der “André Belfort Grand Voyage schwarz”:



Die letzten 3 Beiträge von Niklas

,

Kommentare

3
1 Mrz 2009

Kommentator says;

Welchen Zweck soll denn diese ominöse Extraanzeige erfüllen? Man hat doch schließlich bereits ein großes Ziffernblatt vor sich!? Da ich diese Anzeige lediglich auf Uhren sah, die dazu noch Datums- und Wochentagsanzeigen besitzen, nehm ich mal an, dass sie durch ihre Nicht-Präsenz die Ästhetik zerstören würde und keine andere Minianzeige praktikabel wäre (?)

2 Mrz 2009

admin says;

Ein kleiner Vorteil der 24-Stunden Anzeige ist es, dass es beim Uhrzeit-Einstellen leichter ist, die Korrekte Zeit (im Hinblick auf den Sprung der Datumsanzeige) einzustellen.

Die 24h-Anzeige ist bei vielen Automatikuhrwerken bereits vorgesehen, da bereits im Werk integriert, wird aber oft weggelassen. Die 24-Stunden Anzeige ist bei vielen Uhren nur eine Spielerei. Schließlich braucht man nur die ‘normale’, analoge Uhrzeit und man kann die Tageszeit ganz einfach durch einen Blick nach draußen bestimmen – zumindest in den meißten Regionen 😉

4 Sep 2013

Guenter says;

Diese Anzeige wurde (ich bin mir nicht sicher) in einer Breitling Cosmonaut zum ersten Mal eingebaut. (in den 60ern)
Diese Uhr wurde für die russischen Raumfahrer entworfen und diente dazu, beim Flug um die Erde zu wissen, wie spät es ist. Dort oben hat man ja 20 Sonnenaufgänge am Tag und eine Uhr die 1 Uhr anzeigt hilft nicht viel, da der Astronaut dann nicht weis, ob es in Moskau 1 Uhr Nacht oder 13 Uhr Tag ist. Diese extra Anzeige löste das Problem.

Heute haben Astronauten Digitaluhren und auf der Erde braucht man es eigentlich auch nicht. Aber es ist eine Extra Komplikation und man kann mehr Geld dafür verlangen. Daher bauen es die Uhrenhersteller gerne ein.
Einen Sinn kann es aber machen, wenn man auf der extra Anzeige eine 2. Zeitzone einstellen kann.

Beitrag Kommentieren