13 Aug 2008

Uhren | Autor:

Funktionsweise von Eco-Drive Uhren

Eco-Drive bedeutet übersetzt “ökologischer Antrieb”. Die Bezeichnung “Eco-Drive” stammt vom Uhren-HerstellerCitizen für eine Modellreihe von solar betriebenen Quarz-Armbanduhren.In einer Eco-Drive-Uhr befindet sich ein spezieller Lithium-Ionen Akku, der ständig über eine Solarzelle – welche auch als Zifferblatt fungiert – aufgeladen. Die Solarzelle ist eine Lichtzelle aus Silizium, welche natürliches und sogar künstliches Licht in Strom umwandelt. Eco-Drive Uhren können mit vollgeladenem Akku zwischen 150 und 240 Tagen ohne einen Sonnenstrahl laufen. Dieser Zeitraum wird als Dunkelgangreserve bezeichnet.

Einige Uhren von Citicen haben eine Dunkelgangreserve von bis zu 8 Jahren. Dieser enorme Zeitraum wird bei diesen Uhren dadurch erreicht, indem die Funktion der Zeiger bei einer Dunkelzeit (d.h. die Uhr wird nicht geladen, da keine Sonne daraufscheint) von 24 Stunden abschaltet. Die Zeitmessung wird bei diesen Uhren jedoch intern weitergeführt. Sobald erneut Licht auf die Uhr scheint, bewegen sich die Zeiger auf die aktuelle Uhrzeit und diese spezielle Eco-Drive Uhr läuft weiter.

Die Sekundärbatterie in den Eco-Drive Uhren soll laut Citizen nach 20 Jahren noch eine Kapazität von 80 Prozent aufweisen.

Citizen leistet mit den Eco-Drive Uhren einen Beitrag zum Umweltschutz und wirbt mit dem Sloagan “Weniger Batterien – mehr Umwelt”. Tatsächlich werden durch die Eco-Drive Technologie jährlich Millionen von Batterien weltweit eingespart. Dadurch wird ein aktiver Beitrag zum Umweltschutz geleistet.

Cicizen Eco Drive Uhren haben wir seit kurzer Zeit im Uhren-Ass Uhrenshop. Alle Modelle finden Sie dort unter der Kategorie “Solaruhren”.



Die letzten 3 Beiträge von Anna-Lisa

, , , , , ,

Kommentare

6
14 Aug 2008

Peter says;

Das sind wirklich Wahnsinnig schöne Uhren. Die Citizen Uhren haben ohnehin einen leichten Breitling-Touch 🙂

19 Aug 2008

max says;

Ja, vor allem die blaue Citizen Promaster SKY AS2031-57L auf dem Bild hier hat es mir angetan. Die sieht ja auch ein bisschen wie eine Fliegeruhr aus. Schade nur, der relativ hohe Preis bei den Citicen Eco-Drive Uhren. Muss ich noch nen Monat für sparen *grins*

26 Aug 2008

norbert says;

uhren mit ecko drive werk sollten standard in der uhrenindustrie sein. man überlege, wieviel batterieen dadurch gespart werden können…^^

16 Aug 2010

roulet says;

An sich n cooler post, aber kannst beim nachsten mal n bisschen detailierter sein?

17 Aug 2010

Simon says;

Ich nehms mir zu Herzen 😉

Mfg, Simon
Uhren-Ass Blog

Beitrag Kommentieren