13 Aug 2008

Uhren | Autor:

Begriffsklärung: “Krone”

In einer Wissenschaftssendung neulich im Fernsehen wurde gebracht, dass viele Menschen nicht wissen, wie man eigentlich das “Ding” nennt, womit man bei einer Armbanduhr die Uhrzeit verstellt oder diese aufzieht. Richtige Antwort: Krone. Hier ein kleines Bild zur Veranschaulichung der häufigsten Position einer Krone anhand der Luxus-Automatikuhr “André Belfort – Grand Voyage”:

 

Durch eine Krone wird bei einer Automatikuhr das Uhrwerk aufgezogen (meißt 1. Stellung), das Datum kann damit gestellt werden und natürlich auch die Uhrzeit. Es gibt verschiedene Arten und Formen von Kronen. Geriffelte Kronen können leichter herausgezogen werden als glatte Kronen.

 

Zudem gibt es auch verschraubte Kronen. Durch das verschrauben einer Krone wird bei der Uhrenherstellung eine bessere Wasserdichtigkeit erreicht. Verschraubte Kronen gehen meißt gegen den Uhrzeiger auf. Um die Krone wieder zu verschrauben, muss die Krone in Richtung des Uhrengehäuses gedrückt werden. Gleichzeitig kann man so im Uhrzeigersinn die Krone wieder verschrauben.



Die letzten 3 Beiträge von Anna-Lisa

, ,

Kommentare

1
26 Aug 2008

sven says;

Die sendung hieß “Galileo” auf ProSieben und ICH wusste auch nicht, dass das Ding “Krone” heißt 😛

Beitrag Kommentieren