02 Feb 2011

Uhren | Autor:

Reinigung von Uhren mit Metallarmband

Reinigung von Uhren mit Metallarmband

Häufig wurde uns schon die Frage gestellt, wie Uhren am besten zu reinigen seien. Deshalb möchten wir Ihnen heute ein kleines Tutorial zum Thema “Reinigung von Uhren mit Metallarmband” an die Hand geben.

Aber: Die folgende Anleitung bezieht sich ausschließlich auf Uhren mit Metallarmband. Armbänder aus Kautschuk lassen sich im Normalfall leichter reinigen, Lederarmbänder hingegen benötigen in der Regel um einiges mehr Sorgfalt (ein Artikel wird noch folgen!).

Schritt 1: Als erstes sollte die Uhr vom gröberen Schmutz befreit werden (sofern vorhanden). Hierzu empfiehlt Uhren-Ass-Blog  ein feines Mikrofasertuch. Dieses hochfeine Tuch schützt die Uhr vor Kratzern. Allerdings sollten Sie trotzdem sehr vorsichtig zu Werke gehen, um Kratzer zu vermeiden. Nun sollten Sie das Armband vom Gehäuse trennen, damit Sie beide Teile sepperat säubern können.

Schritt 2: Das armbandlose Gehäuse kann nun noch einmal gründlicher gereinigt werden. Sofern wasserdicht, sei zu einem feuchten Tuch geraten. Kleine Zwischenräume können mit Wattestäbchen, weichen Zahnbürsten oder ähnlichem vorsichtig von Dreck befreit werden (auch hier kann ggf. mit etwas Feuchtigkeit nachgeholfen werden). Nun können Sie die Uhr an einem ruhigen und weichen Ort (z. B. Küchenpapier in Schichten unter dem Zeitmesser) zum Trocknen legen.

Schritt 3: Das Metallarmband kann auf verschiedene Arten gereinigt werden. Jedoch möchten wir dringend von Haushaltsmitteln abraten, beispielsweise die Reinigung des Bandes mittels Spühlmaschine oder das Verwenden von Metallreinigern. Die beste Lösung – und deshalb auch von Uhrmachern verwendet – ist der Ultraschallreiniger. Dieser sorgt für eine hygienische und gründliche Reinigung. Alternativ kann auch das Band mit einem feuchten Tuch und Wattestäbchen gesäubert werden.

Schritt 4: Zu guter Letzt setzen Sie Armband und Uhr wieder zusammen.

Wir hoffen Ihnen und Ihrer Uhr mit diesem Tutorial weitergeholfen zu haben. Bei Frage und Kritik freuen wir uns natürlich über einen entsprechenden Kommentar!



Die letzten 3 Beiträge von Niklas

, , , , , , ,

Kommentare

6
16 Mrz 2011

Michael Jordan says;

Wenn es um das alleinige Reinigen des Stahlbands geht, so habe ich die besten Erfahrungen mit einer alten Zahnbürste und etwas warmen Wasser mit ein wenig Spülmittel gemacht. Das funktioniert bei Rolex genauso gut wie bei Seiko. Man muss jedoch bedenken, das eventuelle Schmierstellen dabei trocken werden können.

18 Apr 2011

Simon says;

Hallo Michael,
wenn du schon eine Zahnbürste verwendest, dann probier doch auch einmal Zahnpasta! Du solltest aber darauf achten, dass die Zahnpasta normal, d.h. ohne Mikrogranulate ist.

27 Jun 2011

Sebastian says;

Sehr interessanter Beitrag. Vielen Dank!

21 Okt 2013

Uwe says;

Danke für diesen Beitrag. Suche noch nach einem guten, aber nicht zu teuren microfasertuch. Bin dabei über dieses hier gestolpert, das wohl extra für Uhren gefertigt wird: http:www.//brillant-schmuckpflege.de/brillant-uhren-pflegetuch-23-x-20-cm.html

Frage mich nun, ob das in Ordnung wäre. Hat jemand Erfahrung mit solchen Pflegetüchern?

28 Jul 2016

MARSOXX says;

Was ist gegen die üblichen Edelstahlreiniger, die man auch im Haushalt benutzt einzuwenden?

10 Mai 2018

Jay says;

Womit sollen wir es abwischen, wenn es nicht wasserdicht ist? Ich will diese Uhr nicht verletzen, wenn ich kann. Es war ein Geschenk und ich möchte mich gut darum kümmern, damit ich es eines Tages meinem Sohn geben kann.

Beitrag Kommentieren