10 Nov 2008

Uhren | Autor:

Unterscheidung: Mineralglas und Saphirglas

Was ein Saphirglas im Gegensatz zu einem Mineralglas aushält haben wir bereits getestet. Wie aber findet man heraus, ob es sich bei einem Uhrenglas tatsächlich um ein Saphirglas handelt – oder ob ein günstigeres Mineralglas verbaut wurde ?

Hier eine kurze Anleitung wie man bei einer Uhr den Unterschied zwischen einem Mineralglas und einem Saphirglas feststellt:

Zuerst putzt man das Uhrenglas, damit unser kleiner Test nicht durch Schmutzpartikel negativ beeinträchtigt wird. Nun setzt man auf das Glas einen Tropfen Wasser. Dies funktioniert am besten mit einer Pipette – mit ein bisschen Übung gelingt es aber auch ohne große Hilfsmittel.Wenn nun die Uhr von der Horizontalen in die vertikale gedreht wird, und der Tropfen herabläuft, wie man es von einer normalen Glasscheibe kennt, handelt es sich um Mineralglas.

Wenn der Tropfen jedoch auf der Uhr stehen bleibt und nur mit Mühen abläuft – und dabei keine Schlieren zieht, wurde bei der Uhr ein Saphirglas verbaut.

Folgende Grafik veranschaulicht einen Tropfen auf einem Saphirglas in vertikaler Position

( Das Glas der André Belfort Nouvelle Renaissance: Hier bleibt der Wassertropfen auf dem Glas stehen – es handelt sich um ein Saphirglas )



Die letzten 3 Beiträge von Anna-Lisa

, ,

Kommentare

8
17 Nov 2008

Dirk says;

super Anleitung zur Unterscheidung ob eine Uhr tatsächlich ein teures Saphirglas hat oder ob nur ein billiges Mineralglas eingebaut ist

danke

Dirk

1 Dez 2008

Sandro says;

jup, gut geschrieben 🙂

18 Dez 2008

Tobias says;

Danke für den Tipp mit dem Tropfen auf dem Saphirglas. Der Juwelier in unserer Stadt hat mir eine sogenannte “Luxus-Automatikuhr” MIT Saphirglas verkauft. Die Kratzfestigkeit wollte ich jetzt nicht unbedingt mit einem Messer testen (wie in deiner ersten Anleitung :P). Ich habe also einen Tropfen auf das Saphirglas gemacht und siehe da – es ist heruntergelaufen !!

Ich hab mich am nächsten Tag sofort beim Juwelier beschwert. Der hat gemeint, dass das wohl ein Fabrikationsfehler sein müsste und hat die Uhr eingeschickt damit das Mineralglas durch ein Saphierglas ersetzt wird 😀

10 Jan 2009

Auyana says;

Tobias, ich habe den gleichen Test gemacht und der Tropfen ist auf meiner Uhr auch heruntergelaufen. Die physikalischen Gesetzmäßigkeiten werden durch Saphirglas ja auch nicht aufgehoben. Saphirglas hat scheinbar eine höhere Oberflächenspannung wodurch eine Art Lotuseffekt vorhanden ist. Die typischen Schlieren wie bei Minearalglas konnte ich daher bei meiner Uhr nicht feststellen.

8 Okt 2010

Widu says;

Mich nimmt wunder ob der selbe effekt bei einem gewölbtem glas funktioniert, kann es ja nächste woche ausprobieren sobald ich meine neue uhr hab 🙂
grüsse aus der schweiz

8 Okt 2010

Widu says;

oh, hab mich ein wenig verschrieben, aber glaube ihr wisst was ich meine:-)

27 Okt 2010

Wolle says;

Super Test, hatte einen Uhr mit Saphir glas und eine wo ich das nicht so genau wusste. Beide mit Erfolg getestet. Bei einer Mineralglas Uhr lief das Wasser ab wie beschrieben.
Grüße aus Berlin Wolle

Beitrag Kommentieren