17 Sep 2009

Uhren | Autor:

Begriffsklärung “Index”

Noch ein Begriff für das Uhrenlexikon: “Index”. Bei Uhren spricht man von Indexen, wenn man die Zahlen die die Zeit anzeigen (bei vielen Uhren z.B. arabische Zahlen: 3, 6, 9, 12, aber auch z.B. folgende römische Zahlen: III, VI, IX, XII) oder stattdessen die Platzhalter dafür meint. Platzhalter können je nach Gestaltung der Uhr die Unterschiedlichsten Formen haben. Hier ein Beispiel für Zahlenindexe (rot markiert) und ‘normale’ Indexe (gelb markiert):


( Indexe der Esprit ES100311001 )

Uhrenindexe werden oft nicht nur aufgemalt sondern auch aufgesetzt – bei exclusivern Uhren auch veredelt (mit Gold, Rosegold, Silber, Chrom…)



Die letzten 3 Beiträge von Niklas

, , ,

Kommentare

2
7 Mai 2011

Bernie says;

Indexe oder Indizes?

19 Mai 2011

Simon says;

Index ist ein lateinisches Wort, das heißt eigentlich die Indices, die eingedeutschte Variante Indizes geht allerdings auch, genauso wie die Indexe. Das heißt man kann fast nie falsch liegen 😉

Beitrag Kommentieren