14 Okt 2009

Uhren | Autor:

Automatikuhr: Datumsanzeige bis 39

Ein Kunde war neulich mit einer außergewöhnlichen Automatikuhr bei uns. Die Datumsanzeige dieser Uhr ging sprang nicht – wie gewohnt – von “31” auf “1” sondern ging bis “39”. Erst nach “39” sprang die Datumsanzeige wieder auf die “1”.

Der Grund für die Datumsanzeige bis 39 sind zwei Datumräder. Das linke Datumsrad zeigt die Zahlen 0 bis 3 an, das rechte Rad geht von 0 bis 9. Automatikuhren, bei denen die Anzeige bis 39 geht, fehlt die Mechanik bei der die 7 Ziffern 4, 5, 6, 7, 8, 9, 0 auf der rechten Seite übersprungen werden. Somit gibt es also auch Uhren, bei denen das Datum bis 39 geht. Das Phänomen tritt manchmal bei Automatikuhren auf, die im niedrigem Preissegment liegen (etwa 80,- bis 300,- €).

Machen kann man gegen das “39-Problem” nichts – es bleibt einmal monatlich der (mehrmalige) Druck auf den Datums-Knopf.



Die letzten 3 Beiträge von Anna-Lisa

, ,

Beitrag Kommentieren