12 Okt 2017

Uhren | Autor:

Hamilton: Neuinterpretation der Khaki Aviation X-Wind

Hamilton: Neuinterpretation der Khaki Aviation X-Wind

Hamilton hat seit Kurzem eine Neuinterpretation seiner X-Wind Kollektion im Angebot. Die Khaki Aviation-Reihe war schon immer auf die Luftfahrt ausgerichtet – kein Wunder, war eine Hamilton doch auf dem ersten amerikanischen Luftpostflug zwischen Washington und New York dabei. Die Marke hat auch mit den führenden Flugstaffeln und berühmten Piloten zusammengearbeitet und seine Uhren entsprechend mit einem klassischen Fliegerdesign ausgerüstet und mit Funktionen versehen, die speziell auf Piloten abgestimmt sind.
Die Khaki X-Wind Auto Chrono führt diese lange Tradition weiter.

Das schwarze PVD-Design unterstreicht die Nähe der Uhr zur Fliegerei; kombiniert mit einem schwarzen Armband aus Leder ist der dunkle Look perfekt. Die neue Generation der Khaki X-Wind Auto Chrono kommt mit einem robusten Durchmesser von 45 mm und zeichnet sich durch wuchtige Seitenelemente in X-Form und kontrastierende, silberfarbene Details aus.
Im Gehäuse sitzt auch der Driftwinkelrechner, der zum ersten Mal weltweit in eine Uhr eingebaut wurde. Mit seiner Hilfe können Piloten Seitenwinde auf ihrer geplanten Flugstrecke präzise berechnen und aufzeichnen.
Die Wasserdichtigkeit des Gehäuses liegt bei 100 Metern.

Hamilton_Khaki X-Wind Auto Chrono_H77736733_Euro1.995UVP

Die Khaki X-Wind Auto Chrono wird von einem Chronographenwerk aus der Schweiz angetrieben; dem H-21. Dieses basiert auf dem ETA Valjoux 7750, das durch die Abwandlung eine höhere Gangreserve von 60 Stunden aufweist. Das Werk stellt die Energie für Stunden, Minuten und einen zentralen Chronographensekundenzeigerzeiger zur Verfügung. Die Hilfszifferblätter sind folgendermaßen verteilt: Auf 12 Uhr findet sich der 12-Stunden-Chronograph, auf drei Uhr die kleine Sekunde und auf 6 Uhr der 30-Minuten-Zähler. Auf 9 Uhr sind Wochentags- und Datumsfenster untergebracht. Alle Zähler sind mit einer stilisierten Metallauflage versehen. Vervollständigt wird der Look durch zweifarbig gebürstete Metalldetails rund um die Wochentags- und Datumsfenster. Das Ganze fügt sich zu einem Industrie-Look mit 3D-Effekt zusammen. Geschützt wird das Ganze von einem Saphirglas.

Wuchtig und eindrucksvoll kommt die neue Hamilton Khaki Aviation X-Wind daher; das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass die Uhr ausschließlich in Schwarz gehalten ist und alle Highlights in Silber gestaltet sind. Wir sind uns sicher, dass dieses Modell eine Menge Freunde finden wird.



Die letzten 3 Beiträge von Uhren Ass

, , , ,

Beitrag Kommentieren