23 Feb 2021

Uhren | Autor:

Sonderedition: Omega Seamaster Diver 300M “Beijing 2022”

Sonderedition: Omega Seamaster Diver 300M “Beijing 2022”

Bald ist es wieder soweit: Es dauert nur noch ein Jahr bis zum Beginn der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking, China. Als offizieller Zeitnehmer dieses Ereignisses hat es sich Omega nicht nehmen lassen, die Feierlichkeiten mit einem neuen, dem Anlass gewidmeten Zeitmesser frühzeitig einzuläuten.
Omega ist seit Jahren der offizielle Zeitnehmer zahlreicher internationaler Sportveranstaltungen und stellte in diesem Zusammenhang bereits in der Vergangenheit immer wieder Sondereditionen von Uhren vor, eine attraktiver als die andere. Bei den Spielen in Peking 2022 ist Omega zum 30. Mal dabei. Wenn das mal kein Grund zum Feiern ist.

Die Seamaster Diver 300M “Beijing 2022” Sonderedition verfügt über ein Gehäuse aus Edelstahl mit einem Durchmesser von 42 mm. Darauf sitzt eine einzigartige Lünette aus Titan mit einer erhabenen 60-Minuten-Tauchskala, die sich mit den Fingerspitzen erfühlen lässt. Mit einer Wasserdichtigkeit von 30 bar signalisiert diese Seamaster Diver, dass sie eine waschechte Taucheruhr ist, die nicht nur als Sammlerstück behandelt werden möchte sondern das Abenteuer sucht. Das Heliumventil verstärkt diese Botschaft nachdrücklich.
Die Lünette umschließt ein blaues Zifferblatt. Es besteht aus Keramik und ist mit einem Sonnenschliff ausgestattet, über dem ein Wellenmuster eingraviert ist. Indexe und Zeiger hat Omega mit einer Beschichtung aus Super-LumiNova versehen, so dass die Zeit auch bei Dunkelheit gut ablesbar ist. Das kleine Datumsfenster auf der 6-Uhr-Position ist im selben Blau wie das Zifferblatt gehalten und fügt sich herrlich in die Optik ein.
Als Hommage an die Olympischen Spiele im kommenden Jahr sind die Modelle dieser Sonderedition bei 2, 4, 8, 10 und 12 Uhr mit fünf Minutenmarkierungen in den Farben der legendären olympischen Ringe ausgestattet; die dazugehörigen Indexe sind ebenfalls in der entsprechenden Farbe eingefasst.

Auf dem polierten und gebürsteten Gehäuseboden der Seamaster Diver 300M “Beijing 2022” ist das Emblem der Olympischen Winterspiele 2022 eingraviert.
Dahinter liegt das Co-Axial Master Chronometer Kaliber 8800. Dieses Automatikwerk treibt die Uhr unermüdlich an und stellt dabei eine Gangreserve von mindestens 55 Stunden zur Verfügung.

Getragen wird die Seamaster Diver 300M “Beijing 2022” an einem Armband aus Edelstahl, das mit einer Taucherweiterung ausgestattet ist, so dass die Uhr auch über dem Neoprenanzug getragen werden kann.



Die letzten 3 Beiträge von Uhren Ass

, , , , , , ,

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments